Kooperations-Workshop im Tennengau

Helping hand_iStock_Small

Der 1. Teil des Trainings „KOOPERATION – gemeinsame Wege“ im Zuge des Projekts Innovationen in Destinationen wurde am 2. März 2015 in Kuchl erfolgreich abgehalten.

Nach der Begrüßung von Franz Pölzleitner, Geschäftsführer des Gästeservice Tennengau, wurde von Kohl & Partner, Hotel und Tourismus Consulting, vor 11 Teilnehmern aus dem Tennengau und Berchtesgadener Land zum Thema „Kooperationen – gemeinsam neue Wege beschreiten“ referiert.

IMG_2185

Dieser erste Teil hatte zum Ziel, Grundlagen zu schaffen, d.h. Kooperationen und Netzwerke im Tourismus kennenzulernen, als Instrument zu verstehen und anwenden zu lernen.

Im zweiten Teil, der am 18. März stattfinden soll, geht es dann um den Praxistransfer durch die Möglichkeit des Arbeitens an eigenen Problemstellungen bzw. an eigenen Beispielen.

Laut dem Referenten wird als Kooperation die „längerfristige, freiwillige und bewusste Zusammenarbeit von zwei oder mehreren Unternehmen unter Wahrung ihrer Selbstständigkeit bezeichnet, um Synergie-Effekte und damit für jede Unternehmung Vorteile zu erzielen. Einzelinteressen sind nicht nur hinderlich, sondern sogar gefährlich, denn die Zeiten werden härter.“

Die Chancen für Kooperationen bestehen in Synergie-Effekten, im Lernen voneinander, im Know-how-Austausch, im regionalen Lobbying, durch den menschlichen Verbund und dem damit verbundenen Bündeln der Kräfte und durch das Schaffen von Qualitätsstandards.

IMG_2186

Der Referent wies auch auf mögliche Gefahren von Kooperationen hin. Diese wären z.B. kein Durchhaltevermögen und zu wenig Disziplin nach einer Anfangseuphorie, Misstrauen, Egoismus und Neid, Passivität, zu wenig Effizienz oder fehlende Regeln und Ziele.

Abschließend wurden den Teilnehmern Checklisten vorgestellt, die Unterstützung bei der Ideenfindung, bei Stopp/Go-Entscheidungen, bei allgemeinen Zielsetzungen von Kooperationen, beim Erarbeiten von Konzepten, bei der Erstellung eines Businessplans, bei der Errichtung von Regeln nach innen und bei einer Vereinsgründung bieten.